Sonntag, 5. Mai 2013

Ratgeber

So, ich will jetzt mal über die tollen Ratgeber schreiben, von denen man so tolle Tips fürs Leben und die Liebe bekommt!

Also ihr wisst schon, wieso Frauen von der Venus sind und Männer vom Mars oder von den Liebes und Flirtratgebern!

Mal ehrlich, haben die schon jemals wirklich geholfen, oder haben sie am Ende nicht aus einem etwas gemacht was man gar nicht ist!

Oh und nicht zu vergessen, die ganz tollen, super inspirierenden wichtigen Ratgeber aus der Eso schiene, bei denen man mit Meditation und sinnlos vor sich hergelabberten Sprüche, etwas Glück in sein Leben bringen kann, indem man sich ja auf das Positive konzentriert und sich von jegliche negativem Gefühl fernhalten soll!

Das sind dann die Leute, die mir schreiben, Gott du bist so negativ, deine Vibrations sind mir zu schlecht, ich muss dich leider aus meinem Freundeskreis entfernen!


Ja,ja rennt weiter vor euren Gefühlen weg, sperrt sie in einen Schrank und wenn er überfüllt ist und diese negativen Gefühle wie ihr Ratgeber sie nennt, also Wut, Trauer, Schmerz, Leid, irgendwann mal zu einer Explosion werden und den Schrank sprengen, was tut ihr dann?

Ihr Ratgeber seit ja so erleuchtet, das euch das Licht schon aus den Ohren kommt und doch, seit ihr auch nur Menschen, die essen und trinken und ein Dach über dem Kopf brauchen, Kleider und so weiter!

Ihr Lebt doch auch eure Gefühle,!
Ich möchte euch mal sehen, wenn ihr eine auf die Wange bekommt, ob ihr dann auch die andere hinhaltet!

Eure pseudo Psychologie haut mich immer wieder aus den latschen!

Da treffe ich einen jungen Mann, hat einen super Beruf, verheiratet und Kinder, ein wunderschönes Haus!
Das einzige was sein Problem ist, ist das er ein schlechtes Gewissen hat, weil es ihm so gut geht!
Er hat einfach Angst das Gute zu verlieren!
Er hat sich so einen Ratgeber gekauft, der ihm rät, jeden Tag mehrmals zu sich selbst zu sagen, ich habe keine Angst, ich habe keine Angst.......

Nach vier Wochen war er ein reines Frack, nervlich am Ende, Panikattacken ohne Ende!

Er erzählte mir davon!
Ich sah ihn an und sagte ihm, er solle einfach einmal im Monat bei der Tafel helfen!

Heute geht es ihm gut, er ist immer noch verheiratet, er liebt seine Kinder, sein Job ist besser geworden, das Haus schöner!
Aber nicht weil er einmal im Monat bei der Tafel hilft, sondern weil er verstanden hat, das sein schlechtes Gewissen, dafür gesorgt hat, das er sich nicht wie ein Ar.... verhält!

-copyright pammg-