Freitag, 24. Mai 2013

Saunakönigin

Jeder kennt sie!

Jeder fürchtet sie!

Die Saunakönigin!

Sie ist das Abbild von Schönheit und Anmut!
Menschen umschwärmen sie, weil jeder der Königin huldigen möchte!

Sie ist immer die erste!
Sie hat immer den gleichen Platz!
Sie wird bedient von den ihr engsten Menschen!
Sie ist die, die alles im Blick hat!
Sie ist es die entscheidet, wer dazu gehört und wer nicht!
Sie spricht an und wehe sie wird angesprochen!
Sie ist es die bestimmt wer gut oder schlecht ist!

Ihre Meinung ist Gesetz!

Wer dagegen spricht wird aus dem Hofstaat verbannt!

Ach wie lieben wir doch unsere Saunakönigin!

Möchte nicht jeder einmal zum Hofstaat der Saunakönigin gehören?

Wir alle wollen doch irgendwo dazu gehören!

Doch was ist der Preis, für das dazu gehören, zu einem Hofstaat!
Das Königtum ist nicht Tot, es lebt weiter, nur in anderer Form, mit dem vermeintlichen glauben an Macht!

Ich mag diese Königinnen!
Sie sind für mich eine Fundgrube an Verhaltensauffälligkeiten, der ersten Güte!

Früher in der Schule war das schon so.
Ich konnte mir es nicht verkneifen zu zu sehen, wie sie Hof hielten.

Ob ich dazu gehörte?

Ja, solange ich mich an die Regeln hielt!
Ich war ein Schmuckstück, das man sich um den Hals hängt um damit anzugeben!
Doch dieses Schmuckstück hatte einen Fehler!
Es offenbarte den Fehler der Trägerin!

Und so hat auch die Saunakönigin trotz ihrer Anmut und Schönheit Macken und Risse, die man sehr wohl sieht, die man aber nicht sehen möchte!
Oder doch!

Sie ist ein sehr einsamer Mensch, mit einem sehr schwachen Selbstwergefühl!
Obwohl sie so wunderschön ist, empfindet sie sich als unzulänglich und klein, winzig und arm!
Sie ist der Apfel der so wundervoll rot und süß ist, doch keiner will so richtig reinbeißen, den er könnte vergiftet sein!
Man traut ihr nicht!
Doch da ihre Schönheit so viele Menschen anlockt, geht man mit!
Sie läßt kein gutes Haar an den anderen um von ihren Schwächen abzulenken!
Man hört wie sie redet und man sieht wie sie die behandelt, die verbannt wurden und man erlebt, wie der Hofstaat sich auch von diesen abwendet!

Schnell wird daraus die Angst, das es einem genauso ergehen könnte und man macht mit!
Weil man hat ja auch Menschen lieb gewonnen, die zu diesem Hofstaat gehören und man will diese nicht verlieren.

So kann aus dem anfänglichen dazugehören wollen und mögen, vielleicht etwas ängstliches!

Ihr Königreich ist ein ein Reich der Ängstlichen!

Und wer die Angst überwindet und sich dagegen stellt, erlebt die volle Kraft einer Gruppe die sich gegen einen wendet!

Aber wie geht man mit so etwas um?

Gar nicht!
Das einzigste was einem Bewusst sein kann ist, das die Saunakönigin ein Problem hat und die anderen ihr nur folgen, weil sie es nicht anders können, den sie sind auch nur kleine Schmuckstücke, mit denen man angeben kann!
Doch sie sind eben nicht der Spiegel in den die Saunakönigin hineinschaut!



-copyright pammg-