Samstag, 1. Juni 2013

Du kannst immer zu mir kommen

Jeep, aber nur, wenn du dein Problem selbst gelöst hast!
Du kannst kommen um mich reden zu hören!
Du kannst kommen, aber lass deinen Scheiß draußen!

Du kannst immer zu mir kommen!

Ja ein Satz, den wir alle schon irgendwann gehört haben!
Ein Satz, der oft von Freunden gesprochen wird!

Wenn man dann bemerkt, das Freunde das nicht so Ernst meinen, tut es weh, aber wir gehen dann weiter!
Meistens sind sie dann auch nicht mehr lange unsere Freunde!

Doch was ist, wenn es die Familie ist!
Familie kann man nicht aus seinem Leben streichen.
Man kann es versuchen, doch man wird immer dazu gehören!
Wurzeln sind Wurzeln!

Du kannst immer zu mir kommen!

Tchja und dann kam ich!
Ich erzählte, also versuchte zu erzählen!
Doch beim ersten Satz, schon nach dem dritten Wort, hieß es:

                           " Reg mich nicht auf!"

Verdutzt blickte ich auf!
Was hatte ich gesagt, außer: " Du da ist jem....!"
Und was regt daran auf?

Ich blickte mich um, es hätte ja sein können, das sie ihren Mann meinte!
Nein, sie meinte mich!

Es war ein versuch!
Ich hätte es besser wissen müssen!
Aber ich gehöre zu den Menschen, die das was man sagt, auch ernst nehmen!
Ich habe Hoffnung und Zuversicht!
Auch für meine Familie!

Tchja, das alte Thema meiner Familie!

Ich bin die einzig richtige Frau und weiß alles besser, ihr seit nur Unfähig und deswegen habt ihr es nicht verdient, das es euch gut geht!

Ich warte auf den Tag wo sie es mal ausspricht, dann würde es ihr besser gehen und ihrem Herzen auch!

Es ist das Thema, das viele Familien haben, einige, nicht alle!
Doch bei uns ist es extrem stark ausgeprägt!

Das Thema Frau sein!

Ja und die Oma ist immer die bessere Frau, sie weiß alles kann alles und ist eben das was man ein dominantes Weibstück nennt!
Ihre Meinung zählt, sie Beherrscht alles, sie ist das Non Plus Ultra!
Ihr Wort ist Gesetz!

Und wehe man geht gegen dieses Gesetz!

Dann bist du draußen!

Ich war schon oft draußen!
Und weiter!

Wir alle kuschen vor ihr, weil wir unsere Ruhe haben wollen!
Wir tun es, weil wir wissen, sie kann nicht anders!
Denn ihre Mutter war genauso und deren Mutter und deren Mutter!

Generation für Genreration wurde dieses Verhalten weitergegeben!
Wir ein Virus!

Dieser Virus heißt: " Ihr seit unfähig Frau und Mutter zu sein!"

Dieser Virus ist leider nur schwer behandelbar und erfordert viel Mut und Selbsterkenntnis, denn er wird dir gleich mit der Muttermilch eingegeben!

Sich davon zu erholen ist nicht leicht!

Frau zu sein und das zu hundert Prozent ist in unsere Familie eine Schande und Krank!
Ja, Krank!

Und doch, es gibt eine Art der Heilung für diese Einstellung!

Leben!

Ich habe beschlossen es sein zu lassen!
Ich brauche nicht zu ihr zu gehen!
Ich muss ihr nichts erzählen!
Ich gehe meinen Weg auch ohne ihre Hilfe, hab ich ja schon immer gemacht!

Ich habe Mitgefühl für sie!
Sie weiß nicht was sie tut, sie tut das was ihr beigebracht wurde und sie hat nie die Möglichkeiten gehabt, die ich heute habe!
Sie hat die schlimmen Dinge schon alle getan, und ich kann ihr von Herzen dafür Danken!

Denn so brauche ich sie nicht mehr zu tun und kann meinen Mädels mit viel Liebe und Stolz sagen, das sie tolle Frauen sind und werden!
Und das sie eines Tages die besten Mütter werden, die es auf dieser Welt gibt!

Und irgendwann kommen sie von ganz alleine!
Denn sie vertrauen mir!
Ich muss diesen Satz nicht sagen, denn sie wissen das sie geliebt werden für das was sie sind und sein wollen!

Meine Töchter, Frauen und irgendwann Mütter!