Donnerstag, 6. Juni 2013

Schicksal

Das Schicksal hat mir schon so oft in den Allerwertesten getreten, das die blauen Flecke schon gar nicht mehr weg gehen!

Bevor sie verschwinden schauen sie sich um und sagen:
" Ok, wir bleiben, denn da kommt das Schicksal!"

Das Schicksal und ich wir waren wie zwei Krieger die sich um tanzeten und jeder wartete auf die Schwäche des anderen!
Ein Tanz der bis vor kurzem anhielt!

Bis der Tag kam, an dem ich zu müde war um weiter zu Tanzen!
Der Tag an dem ich mich endlich meiner Vergangenheit stellte!

An einem Abend, beschloss ich, mir vorzustellen, das Schicksal stünde vor mir, in einer Gestlt, die es selbst wählen konnte!

Und es war der Abend an dem ich für mich Frieden fand!
An diesem Abend wurde ich reich beschenckt mit dem verstehen wieso in meinem Leben das alles so gekommen ist!

All der Schmerz, das Leid, der Wahnsinn, das verlassen werden, all das hatte einen Sinn!
Mein Schicksal!
Mein Krieger!
Mein Schutzschild, denn es hätte noch viel schlimmer kommen können!

An diesem Abend habe ich das begriffen!
Und ich habe begriffen, wieviele Menschen bereit waren das Gute und das Schlimme zu tun, damit ich reifen kann und meine Erfahrungen machen kann!

Dann wird man Milde!

Heute liebe ich mein Schicksal, diesen Krieger, der immer bei mir ist um mich zu schützen, denn das tut er mit Hingabe und um mich auf dem Pfad des Glücks zu bringen!

Heute gehen wir zusammen!
Nebeneinander!
Mit Kraft und Stärke!

Und ich kann mich auf ihn verlassen!

 - copyright pammg-