Montag, 5. August 2013

Der Reiche und der Rabbi

Der Reich fragte einen Rabbi:" Wie werde ich noch reicher?"
Der Rabbi antwortete:" Geh auf die Straße und beobachte!"

Der Reiche tat was der Rabbi ihm gesagt hatte.
Nach einer Woche kam er zurück zum Rabbi.

" Rabbi, ich habe getan was du gesagt hast! Doch ich habe noch immer keine Antwort auf meine Frage!"

"Geh auf die Straße und beobachte!" antwortet der Rabbi.

Das alles wiederholte sich sieben Wochen lang.
In der siebten Woche kam der Sihn des Reichen zum Rabbi.

" Rabbi wisst ihr wo mein Vater ist?"
" Auf der Straße und beobachtet!"
Der junge Mann schlug die Hände vor sein Gesicht.
Er rannte durch die Straßen der Stadt und suchte seinen Vater!
Spät in der Nacht fand er ihn, auf einem Bürgersteigsitzend, nicht gewaschen, stinkend, die Kleider zerrissen.

"Vater was sitzt du hier auf der Straße und beobachtest?
Mutter ist krank vor Sorge, meine Schwester lässt sich mit den falschen Menschen ein und das Geschäft läuft nicht mehr."


Ein halbes Jahr später trifft der Rabbi den Reichen.
" Und hast du deine Antwort gefunden?"fragt er den Reichen.
" Ja, habe ich"
" Wie lautet sie?"
" Wenn man satt ist, braucht man nicht mehr!"